Kreisbauernverband Elbe-Elster e. V.

Ausbildungsnetzwerk Elbe-Elster

  • Das Ausbildungsnetzwerk ist ein Zusammenschluss von Ausbildungsbetrieben der Landwirtschaft im Landkreis Elbe-Elster
  • Ausbildungswillige bewerben sich wie üblich direkt in den Betrieben
  • Im Rahmen des Netzwerkes werden die betrieblichen Auszubildenden zusätzlich von einer Ausbildungskoordinatorin betreut, z. B. durch:
    • gemeinsame überbetriebliche Lehrunterweisungen
    • persönliche Betreuung bei Lernproblemen

Landwirt / Landwirtin

Die Landwirtin / der Landwirt wird sowohl im Bereich Pflanzenbau, als auch im Bereich der tierischen Produktion ausgebildet.

In der Ausbildung lernt man unter anderem:

  • wie der Boden bearbeitet und gepflegt wird
  • wie die Pflanzen angebaut, geerntet, verarbeitet werden
  • wie Tiere richtig gehalten werden
  • wie man Maschinen und Geräte handhabt und instand hält
  • welche wirtschaftlichen Zusammenhänge beachtet und gestaltet werden müssen
  • wie betriebliche Arbeit geplant und organisiert wird.

Alle Landwirtschaftsbetriebe spezialisieren sich heute auf bestimmte Betriebszweige, in der Pflanzenproduktion z. B. auf Getreideanbau und in der Tierproduktion z. B. auf Milchvieh.

In der Ausbildung wird ein breites Grundwissen und Spezialwissen in einzelnen Spezialisierungseinrichtungen vermittelt.

Angehende Landwirte können die Berufsausbildung auch mit dem Erwerb der Fachhochschulreife verbinden.


Fachkraft Agrarservice

Die Fachkraft Agrarservice ist spezialisiert auf dem Gebiet der Pflanzenproduktion. Sie findet ihren Einsatz oft in landwirtschaftlichen Lohnunternehmen.

In dieser Ausbildung lernt man unter anderem:

  • wie landwirtschaftliche Maschinen zur Bodenbearbeitung, zur Bestellung und Pflege, zur Ernte und zum Transport bedient und geführt werden
  • wie die entsprechenden Maschinen gepflegt, gewartet und instand gesetzt werden
  • wie der Boden bearbeitet und gepflegt wird
  • wie Pflanzen angebaut, geerntet, gelagert und konserviert werden
  • wie man mit Kunden umgeht
  • wie Dienstleistungen präsentiert und Kundenanforderungen individuell umgesetzt werden
  • wie Kommunikations- und Informationssysteme betrieblich genutzt werden

Tierwirt / Tierwirtin

In der Ausbildung zur Tierwirtin / zum Tierwirt lernt man unter anderem:

  • wie der Körper der Nutztiere aufgebaut ist und ihre Lebensvorgänge funktionieren
  • wie Tiere gezüchtet und ihre Produkte hergestellt und vermarktet werden
  • wie Tiere sich verhalten und wie man mit ihnen umgeht
  • was zur Gesunderhaltung und Pflege von Nutztieren nötig ist
  • wie Futtermittel gewonnen und richtig eingesetzt werden
  • wie Maschinen und Geräte gehandhabt werden.

Ansprechpartnerinnen:

Ausbildungsnetzwerk “Landwirtschaft” Elbe-Elster
Ausbildungskoordinatorin Frau Petra Schaar
E-Mail: petra-schaar@web.de
Tel.: 0174/72 82 268

Agrargenossenschaft Werenzhain eG (Projektverwaltung)
Frau Peggy Rostin
E-Mail: agrargenossen@t-online.de
Tel.: 035322/2124